<We_can_help/>

What are you looking for?

>Die neue und starke Radiolandschaft: Was macht den Markt in NRW so spannend?

Radio

Die neue und starke Radiolandschaft: Was macht den Markt in NRW so spannend?

Die Radiolandschaft in Nordrhein-Westfalen ist in Bewegung und nutzt ihre Chancen: 16 neue Sender sind seit Oktober 2021 über den landesweiten DAB+-Multiplex an den Start gegangen. Damit steigt die journalistische Vielfalt in NRW. Ein weiterer Meilenstein: Im Herbst 2022 nimmt NRW1, der erste private landesweite UKW-Radiosender in Nordrhein-Westfalen, offiziell den Sendebetrieb auf. Damit stehen die Zeichen weiter auf Zuwachs. Doch was macht den Radiomarkt in NRW so spannend und erfolgsversprechend? Mit welchen Formaten wird das neue UKW-Programm die junge Zielgruppe ansprechen? Inwieweit kann die neue landesweite Kette das bundesweit flächendeckende Lokalfunksystem stützen? Und wie werden die neuen Sender die Radiobranche verändern?

speaker_info

Speaker:innen

Dr. Tobias Schmid

Direktor der Landesanstalt für Medien NRW

Jan-Uwe Brinkmann

Head of Legal & Political Affairs und Head of NRW bei Teutocast

Thorsten Kabitz

Thorsten Kabitz ist seit 1993 im NRW-Lokalfunk, seit 2002 Chefredakteur von Radio RSG (Remscheid/Solingen) und Morgenmoderator. Seit 2007 ist er ausgebildeter Moderationstrainer. Außerdem: Referent für die Bereiche Unterhaltung & Marktforschung im Volontärskurs der Ev. Medienakademie und Vorstandsmitglied im Verein der Chefredakteure (VdC) im NRW-Lokalfunk

Moderation

Sascha Fobbe

Die freie Journalistin schreibt u.a. über Medienpolitik für das DJV-JOURNAL und arbeitet als Dozentin, Moderatorin und Lektorin. Für den DJV-NRW produziert sie die Podcasts „Auf einer Welle“ und „Ohne Block und Bleistift“ über den NRW-Lokalfunk, journalistische und gewerkschaftliche Themen. Als Dozentin lehrt sie am Journalistenzentrum Herne und an der Technischen Hochschule Mittelhessen.