<We_can_help/>

What are you looking for?

Das war der Journalistentag 2023

events
Workshops und Panels

Das war Programm 2023

Aula N 1.20 Raum N 1.05 / 1.06 Raum N 1.07 / 1.08 Raum B 1.04 Raum B 1.14
11.00
BEGRüSSUNG
11.00
11.10

12.00
13.00
14.00
15.00
16.00

Aula N 1.20

Raum N 1.05 / 1.06

Raum N 1.07 / 1.08

Raum B 1.04

Raum B 1.14

Aula N 1.20 Raum N 1.05 / 1.06 Raum N 1.07 / 1.08 Raum B 1.04 Raum B 1.14
14.00
Aula N 1.20 Raum N 1.05 / 1.06 Raum N 1.07 / 1.08 Raum B 1.04 Raum B 1.14
11.00
BEGRüSSUNG
11.00
11.10

12.00
13.00
14.00
15.00
16.00
No events available!

Mit dabei waren u.a.:

Intendant Deutschlandradio

Head of Social Media, FUNKE Mediengruppe

Investigativreporterin, NDR

Redaktionsleiterin SZ JETZT

Geschäftsführer KlimaDiskurs.NRW

freie Journalistin

Podcast „X und Y“

Rechtsanwältin, Freshfields Bruckhaus Deringer

Leiterin Journalismus Lab (Landesanstalt für Medien NRW)

Redakteurin Ressort Green bei DIE ZEIT, Storytelling-Projekt „Einen Meter unter dem Meer“

Leiter der Abteilung Zentrale Aufgaben, Abteilung Programmplanung, ZDF

Head of Transformation and Technology, Programmdirektion NDR, Berater und Coach

Head of Product and Engineering, sprylab

stellv. Chefredakteur, test und test.de

freie Journalistin

Die Freiheit aller Bürger:innen ist nur dann wirklich und wahrhaftig, wenn Meinungsvielfalt, Widerspruch, Opposition und der Wettbewerb von Partikularinteressen als legitim und bereichernd erachtet werden.

Thomas Haldenwang
<Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV)/>

Das Schweigen zu brechen, kann nur ein erster Schritt sein, um Sexismus und diskriminierende Machtstrukturen in den Medien zu entlarven und abzuschaffen.

Elli Ries & Luisa Filip, Podcast „X und Y“
<Elli Ries: Volontärin RTL Journalistenschule Köln; Luisa Filip: Journalistin, Deutschlandfunk Nova/>

Die Veränderungen, die in einer wärmeren Welt auf uns zukommen werden, beeinflussen schon heute Entscheidungen – in der Politik, in der Wirtschaft, der Gesellschaft. Und nirgends lassen sich ihre Auswirkungen so gut erzählen, wie im Lokalen. Direkt vor der Haustür, an dem Ort, auf den es für die meisten von uns am meisten ankommt.

Ricarda Richter
<Redakteurin Ressort Green, DIE ZEIT/>

Modernes Arbeiten heißt, den betrieblichen Bedarf der Arbeitgeber mit persönlichen Bedürfnissen der Arbeitnehmer:innen möglichst passgenau abzustimmen.

Tanja Nackmayr
<stellv. Hauptgeschäftsführerin unternehmer nrw/>

LLMs wie ChatGPT sind eine epochale Erfindung mit ungewissen Implikationen - aber schon heute im Journalismus wertvoll.

Peter Dyllick-Brenzinger
<Head of Product and Engineering, sprylab/>

Unsere größte Herausforderung ist es, den Mehrwert des ÖRR bewusst zu machen – durch qualitativ hochwertige Inhalte, Transparenz über unser Tun und indem wir unterschiedlichste Gruppen erreichen.

Jonathan Diehn
<Leiter der Abteilung Zentrale Aufgaben, Abteilung Programmplanung, ZDF/>

Ohne Content keine Vermarktungsmöglichkeit. Wir Programmmacher:innen brauchen Wertschätzung und politische Unterstützung.

Frank Haberstroh
<Chefredakteur Radio WAF/>
Mit freundlicher Unterstützung von

Hauptsponsor

Sponsoren

Kooperationspartner

Don't_miss

Jetzt den Newsletter des DJV-NRW abonnieren