spin

Digitale Premiere gelungen

Die Premiere ist geschafft! An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die beim ersten Online-Journalistentag im Febuar 2021 dabei gewesen sind. Bei den mehr als 950 angemeldeten Teilnehmerin*innen und den engagierten Referent*innen und Moderator*innen. Und natürlich bei den Kolleg*innen hinter den Kulissen: Gemeinsam haben wir den Tag mit anregenden Impulsen, neuen Ideen und guten Diskussionen ausgefüllt. Vielen Dank! Ab sofort stehen an dieser Stelle die Dokumentationen der einzelnen Workshops und Panels als Videos zur Verfügung. Vorab schon mal einige Impressionen vom Online-Journalistentag 2021.

Der nächste Journalistentag kann dann hoffentlich wieder mit Publikum vor Ort ausgerichtet werden. Details werden an dieser Stelle rechtzeitig veröffentlicht. Wer keine Neuigkeiten verpassen möchte, kann sich hier für den Newsletter des DJV-NRW eintragen.

 

Weiter unten auf der Seite gibt es einen Rückblick in Bildern und Mitschnitte aller Workshops und Foren.  Um die Wartezeit bis zum nächsten Journalistentag zu überbrücken, haben wir uns einen kleinen Test ausgedacht. Viel Spaß!

Mach den Test

Rückblick in Bildern

Dokumentation Workshops und Panels 2021

Begrüßung

Impact

Medienbildung

Selbstfindung

Impuls T. Buhrow

Lokaljournalismus

Klimawandel

Media Innovation

Systemrelevanz

Satire

Ausland

Dein DJV

Krise und Chancen

Diversität

Dein Podcast

Solidarität Belarus

Online-Journalistentag 2021

Endlich wieder Journalistentag! Nach einer Corona-bedingten Verzögerung freuen wir uns, in wenigen Wochen wieder einen der größten Branchentreffs Deutschlands auszurichten. Seid dabei am Samstag, 20. Februar 2021, beim Online-Journalistentag!

Der Deutsche Journalisten-Verband ist mit 30.000 Mitgliedern die größte deutsche Journalistengewerkschaft, die sich auch als Berufsverband für die Interessen seiner Mitglieder engagiert. Mit mehr als 500 Teilnehmer*innen ist der Journalistentag einer der größten journalistischen Branchentreffs Deutschlands.

Auf das ganz große Wiedersehen mit Medienschaffenden aus dem gesamten Bundesland müssen wir wegen der Corona-Pandemie zunächst verzichten. Der Journalistentag kann aber trotzdem starten – und zwar noch breitgefächerter, informativer und vor allem sicher.

Nachdem die Pandemie eine Präsenz-Veranstaltung immer noch unmöglich macht,  freuen wir uns, allen Teilnehmer*innen ein breitgefächertes Online-Programm bieten zu können. Damit werden wir der aktuellen Situation gerecht und können trotzdem Journalistinnen und Journalisten aus allen Regionen unseres Landes (und darüber hinaus) zusammenbringen. Das Programm wird  in den kommenden Wochen laufend aktualisiert.

Ein Branchentreff mit Mehrwert
Unsere Gäste erwarten Workshops, Foren und Online-Sessions. Außerdem haben zahlreiche prominente Medienkenner und Branchenexperten zugesagt, die Euch in verschiedenen Foren zu journalistischen Themen Rede und Antwort stehen.

Der Journalistentag ist außerdem die perfekte Gelegenheit für Unternehmen, Institutionen, Bildungsträger und Verbände, sich zu präsentieren und vor allem zum Netzwerken. Wer schon einmal da war, weiß: Man trifft immer neue spannende Gesprächspartner und viele alte Kolleg*innen.

#durchstarten
Alle, die unser Programm #durchstarten 2020 vermisst haben, können sich besonders freuen. Euch erwarten spannende Workshops extra für Studierende, Volontär*innen und Berufseinsteiger*innen.

 

 

Das war das Programm im Februar:

Bei dieser Ausgabe des Journalistentages setzen wir in der Umsetzung auf zwei verschiedene Veranstaltungsformate:

Stream: Die Veranstaltung wird live von der Sparkassenakademie aus für die Zuschauer*innen als Stream übertragen.

Web-only: reine Online-Veranstaltung

Der Online-Journalistentag beginnt um 11 Uhr mit der Begrüßung aller Teilnehmenden. Im Anschluss rückt der Impuls des Tages in den Fokus. Im Nachmittagsbereich können Teilnehmende aus zahlreichen, parallel stattfindenden Veranstaltungen wählen.

SYSTEMRELEVANT – IN DER KRISE UND IN ZUKUNFT!

Professioneller Journalismus, Medienvielfalt und -freiheit sind für unser Gemeinwesen konstitutiv. Die Anerkennung des Journalistenberufes als systemrelevant in der Coronakrise trägt dem Rechnung. Doch gleichzeitig sehen sich Journalist*innen zunehmend Anfeindungen ausgesetzt, Fake News und Filterblasen nehmen zu. Gleichzeitig bedrohen Konzentrationsprozesse einen vielfältigen und hochwertigen Journalismus. Wie lässt sich Qualitätsjournalismus in Zukunft sichern – und finanzieren? Welche Chancen ergeben sich aus der Krise? Was kann die Politik zur Qualitätssicherung beitragen und welche Rahmenbedingungen muss sie schaffen? (mehr …)

AUSKLANG

Wir lassen den Journalistentag ausklingen - mit Frank Stach und Andrea Hansen. (mehr …)

Ticketing

Online-Ticket für Mitglieder und Nicht-Mitglieder

Informativ und bequem: Mit der Online-Teilnahme könnt Ihr den ganzen Journalistentag genießen und müsst dazu nicht einmal Eure Couch verlassen. Per Stream kommen sämtliche Referent*innen zu Euch nach Hause. Die Teilnahme an verschiedenen Formaten wird so gewährleistet. Die Online-Tickets sind kostenlos und stehen DJV-Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern zur Verfügung. Also meldet Euch jetzt schon an und seid bei einem der größten Branchentreffs Deutschlands dabei. Details zum Ablauf werden rechtzeitig vor der Veranstaltung bekanntgegeben.

Präsenz-Ticket exklusiv für Mitglieder

Für diese Ausgabe des Journalistentags können wir leider keine Präsenz-Tickets anbieten.

Mit freundlicher Unterstützung von

Partner

2021 DJV NRW | Impressum | Datenschutzerklärung